Apfe-Kürbis-Ingwer-Suppe (vegan)

Der Kürbis ist ein kalorienarmer Sattmacher, welcher noch einiges zu bieten hat: Er enthält viele Nährstoffe, unter anderem Beta-Carotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Am bekanntesten ist wohl der aromatische Hokkaido Kürbis. Im Moment bekommt man diesen auf Märkten oder auch in Einkaufsläden recht günstig.

Für vier Portionen dieser Suppe brauchst du:

  • 1 kleinen Hokkaido Kürbis (etwa 700g)
  • 2 Äpfel
  • 20g Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2EL Rapsöl
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 100ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 100ml Pflanzensahne
  • 50g gehackte Haselnüsse

fullsizeoutput_9f0fullsizeoutput_9f1

Zuerst wasche, halbiere, entkerne und würfle ich Kürbis und Äpfel.

Zwiebel und Ingwer werden geschält und klein gehackt.

Nun kommt das Öl in einen großen Topf und wird erhitzt.

Darin brate ich die Zwiebel und den Ingwer kurz an.

Apfel und Kürbis kommen hinzu und werden auch kurz angedünstet.

Ich bestäube das Ganze mit einer Prise Cayennepfeffer, lösche es mit Gemüsebrühe und Apfelsaft ab und lasse es zugedeckt etwa 15 Minuten garen.

fullsizeoutput_9f2fullsizeoutput_9f4

Nun nehme ich den Topf vom Herd und püriere das Ganze zu einer dicken Suppe, rühre die Sahne dazu und lasse die Masse noch ein Mal kurz aufkochen.

fullsizeoutput_9f3

Die gehackten Nüsse röste ich in der Pfanne leicht an und bestreue sie mit etwas Salz.

Pro Portion enthält die Suppe etwa folgende Nährwerte: 355kcal, 20g Fett, 35g Kohlenhydrate, 10g Zucker, 6g Eiweiß, 7g Ballaststoffe, 5,3% des Tagesbedarfes an Vitamin A und 3,3% an Eisen.

❤ Elena

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s