Pikanter Zwetschgenkuchen

Pikante Kuchen sind einfach genial! Man kann sie als Kuchen anbieten, oder eine ganze Mahlzeit daraus zaubern! Aktuell ist Zwetschgenzeit, was passt hier also besser, als ein Zwetschgenkuchen?

Du brauchst:

  • 250g Mehl (ich habe glutenfreies genommen)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150g Räuchertofu
  • 80g Pistazien (ungesalzen)
  • 100g Zwetschgen (waren bei mir 2 Stück)
  • 100ml Pflanzendrink deiner Wahl
  • 150g Pflanzenjoghurt
  • 150ml Öl
  • etwas Salz und Pfeffer

Die Zwetschgen werden gewaschen, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Schäle die Nüsse und hacke diese grob klein. Auch der Tofu wird klein gewürfelt.

img_2124

Nun gebe glutenfreies Mehl (du kannst auch jedes andere Mehl verwenden) und Backpulver in eine große Schüssel und mische Nüsse, Tofu und Zwetschgen dazu. Rühre alles gut um . Der Joghurt wird zusammen mit dem Pflanzendrink und dem Öl schaumig geschlagen und nun langsam mit der Mehlmischung vermengt. Zum Schluss kommt noch etwas Salz und Pfeffer dazu und du kannst das Ganze mit einem Handrührgerät mixen.

Gebe den Teig in eine eingefettete Kastenform und backe ihn etwa 30 Minuten bei 180 Grad.

Der Kuchen lässt sich prima solo verspeisen oder auch mit deftigen Aufstrichen und Avocado.

Der gesamte Kuchen kommt auf etwa folgende Nährwerte: 3158 kcal, 213g Fett, 241g Kohlenhydrate, 22g Zucker, 62g Eiweiß und 15g Ballaststoffe.

Stay vegan, ❤ Elena

Advertisements

3 thoughts on “Pikanter Zwetschgenkuchen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s