Kichererbsen-Bärlauch-Omelette

Passend zum letzten Rezept geht die Serie nun weiter mit dem Omelette aus Kichererbsenmehl. Wieder eine Proteinbombe, der ich nicht widerstehen konnte. 

Ihr braucht:

  • 1/2 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 TL Currypulver
  • etwas Chilli
  • Kräuter nach Belieben
  • 1/2 Paprika
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 2 EL passierte Tomaten
  • 1 TL Öl

Zuerst verrührt Ihr das Kichererbsenmehl mit dem Wasser und schmeckt es mit Salz, Pfeffer, Kräuter und Currypulver ab. Es sollte eine flüssige Masse ergeben.

Nun schneidet Ihr den Bärlauch und würfelt die Paprika und bratet beides etwa 3 Minuten in einer beschichteten Pfanne an. Jetzt die passierten Tomaten darauf geben und kurz aufkochen. Schließlich kommt die Mehlmischung darauf. Abgedeckt mit einem Deckel, lasst Ihr das Ganze auf mittlerer Flamme stocken.

IMG_0978

Serviert habe ich das Omelette mit frischen Kräutern und Gurkenscheiben. Das Omelette kommt auf etwa folgende Nährwerte: 244 kcal, 4g Fett, 33g Kohlenhydrate, 7g Zucker, 14 Eiweiß und 9g Ballaststoffe.

Viel Spaß und guten Appetit!

Stay vegan, ❤ Elena

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s