Aufgebraucht NOVEMBER – Vegane Produkte mit Bewertungen

Da ich im Moment im Umzugsfieber bin, versuche ich möglichst viele Produkte aufzubrauchen, um diese dann beim Umzug nicht mitschleppen zu müssen.

Beginnen wir mal wieder mit den Food-Items:

IMG_8412Die Sojakeimmilch Soya Alive war super lecker und durch den minimalen Algenzusatz auch noch richtig gesund. Ich habe sie für meinen Frühstückssmoothie benutzt. Das Rezept findet Ihr hier.

IMG_8426Mit in den Smoothie wanderte auch das Hanfprotein von Kraftfuttermischwerk. Ich habe es sehr gut vertragen und es hat auch keinen negativen Geschmack hinterlassen. Der Proteinanteil im Hanf ist mit persönlich jedoch doch etwas zu niedrig.

IMG_8424Diese Fitseeds waren sowohl Suppen- als auch Salatbeilage und wurden von mir auch mit im Smoothie verarbeitet. Sie sind geschrotet und sehr sehr lecker und kommen auch noch aus meiner Nachbarschaft, aus Taunusstein.

IMG_8425Nicht so wirklich klargekommen bin ich mit diesem Omelett Mix. Bei ersten Mal wurde es ein Pfannkuchen, und auch die nächsten Male hab ich es nicht so wirklich gut hinbekommen, es war jedoch eine super schnell zubereitete Mahlzeit, die mit Gemüse super aufgepeppt werde konnte. Allerdings haben mich die Zutaten absolut überzeugt: Kartoffelmehl, Cassavastärke, Kichererbsenmehl, Amaranthmehl, Pflanzenöl, Hefeflocken, Backpulver, Kurkuma, Kala Namak. Keinerlei Konservierungsstoffe oder Es. Top!

IMG_8422Ein absolut tolles Produkt, ist dieser Mango-Maca Frühstücksbrei. Kalt, warm, mit Milch oder Wasser, alles war möglich und immer war er schnell zubereitet und sättigend. Beide Daumen hoch!

IMG_8427Ein weiteres Boxen-Produkt war diese Luvos Heilerde imutox, ein Granulat zum Einnehmen. Abwechselnd mit meiner Chlorella Routine habe ich hierzu gegriffen und habe mir eingebildet, dass vor allem nach meiner OP die Giftstoffe schneller aus meinem Körper verschwunden waren und ich schneller wieder fit war.

IMG_8644Auch aus einer Box stammt der Davert Bulgur im Kochbeutel. Jeweils 2×2 Portionen, die sich super easy zubereiten ließen und dann zu süßen oder herzhaften Gerichten verarbeitet werden konnten. Einmal wurde ein Bulgur Salat draus, ein weiters Mal ein Milchbulgur.

IMG_8647Das Squeeze Drink Gel habe ich vor dem Joggen genommen und es hat meine Leistung tatsächlich gesteigert, was ich auf die Glukose schiebe, allerdings hielt das nicht lange an. Laut der Angabe auf der Rückseite soll man 2-3 solcher Beutel in einer Stunde Cardio konsumieren. Ist das schon Doping?

IMG_8645Das Seitan-Fix Rustikal von Davert geht super einfach in der Zubereitung und schmeckt auch noch! Es braucht zwar ca. 20 Minuten Kochzeit und etwas Abtropfzeit bevor Ihr Euch der endgültigen Zubereitung widmen könnt, allerdings sind alle diese Schritte so simpel und eine zubereitete Portion hat mir für zwei Abendessen und ein Mittagessen als Beilage gelangt.

 

IMG_8642Mein bisher absolut liebstes Protein war das Raw Protein Energy von Garden of Life. Der Geschmack ist super, die Verarbeitung im Smoothie ist super, die Inhaltsstoffe sind super, was kann ich noch mehr sagen? Ich hatte es zum Angebotspreis von etwa 25$ gekauft und bin absolut begeistert! Zu dem Preis werde ich es sofort wieder mitnehmen, sollte es mir noch mal begegnen.

IMG_8646Diese ge-friergetrocknete Beerenmischung kam mit der letzten Vegan Box zu mir und ich habe sie, wie schon in der Vorstellung der Box erwähnt, auf zwei Portionen aufgeteilt. In meinem Morgen-Müsli-Smoothie waren die Beeren super! Bereits beim Öffnen der Packung kommt einem der Duft frischer, reifer Beeren entgegen und auch Verarbeitet schmeckt man diese noch raus. Für mich ein Top Produkt! Leider etwas teuer für nur eine Portion.

IMG_8667Auch das Gerstengras von Lebepur war ein super Smoothie Zusatz! Pur schmeckt es, wie soll es anders sein, nach Gras. Aus diesem Grund sollte man es auch wirklich nicht überdosieren, um einen frisch gemähte Weide Geschmack zu vermeiden. Allerdings liefert es wertvolles Eiweiß und hilft, wie so ziemlich viele Kräuter, beim Entgiften des Körpers.

IMG_8156Dieser Pudding von YoChia war schnell zubereitet und hat mich lange satt gehalten, überzeugt hat er zu dem Preis jedoch nicht, da man einen Chia Pudding genauso einfach und günstiger selbst zubereiten kann.
Die Pflegeprodukte:

IMG_8423Total verlieb habe ich mich in den Duft des Mango Duschgels von Original Source! Frisch, fruchtig und etwas süß, so würde ich ihn beschreiben. Außerdem hat es meine Haut super gepflegt und sich schön aufschäumen lassen. Es darf definitiv wieder mit unter die Dusche!

IMG_8652Die mini Bodylotion one ginger morning von treaclemoon, war mein Gym begleiter und hat die Haut nach dem Workout und der Sauna mit einem super Duft und und Pflege verwöhnt. Sie wird mir fehlen.

IMG_8650Das Ringana Zahnöl war mein heimlicher Begleiter in der Handtasche. Es erfrischt den Atem unfassbar schnell, kann zum Ölziehen und zum Zähneputzen genutzt werden. In der Reisegröße optimal und wird auf jeden Fall wieder bestellt. Mehr Ringana Produkte findet Ihr hier.

IMG_8651Die Augencreme von Kneipp ist vegan und tierversuchsfrei. Ich fand sie nicht schlecht, vor allem weil sie nicht fettet und man gleich danach Mascara auftragen kann.

 

Vegane Haushaltsartikel:

 

IMG_8648Mein absoluter Favorit zum Geschirrspülen ist schon seit Jahren das Spülmittel von Frosch! Es steht anderen Spülmittel in gar nichts nach und ist zudem vegan und tierversuchsfrei! Auch der Preis ist nicht wesentlich höher, als der von regulären Spülmitteln.

 

IMG_8653Auch sehr zufrieden bin ich mit dem Vollwaschmittel mit Granatapfelduft von Frosch. Es reinigt die Wäsche, riecht dezent und ist zudem vegan und tierversuchsfrei. Außerdem versucht Frosch auf so viele Tenside wie möglich zu verzichten und hält den Verpackungsmüll möglichst gering.

 

 

Das waren die im November aufgebrauchten Produkte.

Bis bald, stay vegan, ❤ Elena

 

Advertisements

2 thoughts on “Aufgebraucht NOVEMBER – Vegane Produkte mit Bewertungen

  1. Von Frosch bin ich auch ganz begeistert und versuche, möglichst alle Reinigungsmittel von dieser Marke zu bekommen – oder selbst zu machen.

    Ich finde es übrigens ein bisschen lustig, dass wir beide scheinbar genau denselben Geschmack haben – diese Produkte könnten samt und sonders auch bei mir zu finden sein. 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s