Flüssiges Müsli – Ein Frühstückssmoothie für alle die mehr vorhaben

Generell bin ich ein Fan von grünen Smoothies, da diese aber bei mir größtenteils auf Obst und Gemüse basieren, sättigen sie nicht sehr lange und nach ca. zwei Stunden meldet sich der Hunger wieder.

Aus diesem Grund gibt es heute ein flüssiges Müsli oder auch einen Frühstückssmoothie für vor dem Sport oder alle die etwas mehr am Morgen vorhaben.

Ihr braucht:IMG_8391

  • 1 Glas Pflanzenmilch
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 Hand voll gefrorenen Beeren
  • 1 Hand voll frischer Beeren (Himbeeren oder Erdbeeren)
  • 3 Bananen
  • 1/4 Ananas
  • 1 TL eingeweichte Chia Samen
  • 1 TL eingeweichte Gojibeeren (optional)
  • 1 TL Maca Pulver (optional)
  • 1 TL Moringa Pulver (optional)
  • 1 EL Proteinpulver (Hanf-, Soja-, Erbsen- oder Reisprotein)

IMG_8392Alles kommt in den Mixer, wobei Ihr die aufgeweichten Chias am besten nicht ganz nach unten gebt, da sie sich sonst mit den Messern verkleben, und wird auf höchster Stufe gute zwei Minuten püriert. Schon ist das Frühstück fertig und kann super mit auf die Arbeit, in die Uni oder die lange Fahrt dorthin mitgenommen werden.

Die Haferflocken liefert Eisen und Zink, die Chias Omega 3-Fettsäuren, die Beeren wertvolles Vitamin C (womit das Eisen noch besser aufgenommen wird) und die Bananen natürlich Kalium.

Ich wünsche Euch immer einen guten Start in den Tag!

Stay vegan, ❤ Elena

Advertisements

4 thoughts on “Flüssiges Müsli – Ein Frühstückssmoothie für alle die mehr vorhaben

    • Elena says:

      Hey! Ich krieg zum Frühstück in letzter Zeit nie was “Festes” runter. Bin aber auch eine Frühaufsteherin geworden, vielleicht liegt es da dran.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s