Review Super Food Box – Vegan Box

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, bin ich ein ziemlicher Vegan-Box Fan. Als ich neulich sah, dass sie aktuell eine Superfood Box mit Power Kick für 22€ anbieten, musste ich natürlich sofort dabei sein!

Die Box kam wie gewohnt innerhalb weniger Werktage und enthielt acht Produkte. Leider ohne den sonstigen Zettel mit einer Beschreibung zu jedem Produkt und der Preisangabe.

Zuerst zu den Produkten die ich bereits kannte. Die IMG_7885Hanfsamen von Hanf Natur hatte ich bereits in Originalgröße in einer Vegan Box und fand diese ziemlich gut. Sie schmecken sehr angenehm nussig und sind eine gute Proteinquelle. Man kann sie über Nacht wunderbar mit Chias quellen lassen und sie dann dem Breakfastsmoothie zufügen. Da ich diese bereits nachkaufen wolle, weiß ich dass sie relativ teuer sind.

IMG_7890Auch aus einer Vegan Box bekannt waren mir bereits die PÄX getrockneten Goji Beeren. Diese sind so knusprig, dass sie ruck zuck als Snack verputzt waren. Sonst kann man sie auch wunderbar quellen lassen.

Auch die RoobarsIMG_7887 kenne ich bereits und sie schmecken mir
als kleiner Snack nach dem Sport. Vor allem der Chia Coconut ist sehr lecker.

Neu war mir hingegen der Power Kakao von SuperFood. Ich habe ihn in einem Glas warmer Sojamilch aufgelöst, einpaar Himbeeren reingeworfen und er war köstlich! Ich habe ihn vor dem Schlafengehen getrunken und hatte trotz des hohen Kakaogehaltes keine Einschlafschwierigkeiten (Kakao enthält Koffein).

IMG_7891Von Lebepur habe ich bereits Weizengraspulver ausprobiert und war damit zufrieden. Nun habe ich die Möglichkeit das Gerstengras zu testen. 1-2 Teelöffel fügt man in seinen Smoothie oder Saft und was soll ich sagen, es steht Gras drauf und es schmeckt definitiv nach frisch gemähtem Gras, allerdings nicht schlecht. Es handelt sich hier um die Originalgröße. Gerstengras ist für seinen hohen Eiweißgehalt bekannt, auf 100g kommen 22g.

Chia SamenIMG_7886 sind für mich nun wirklich nichts Neues. Ich habe zwar jeden Tag Verwendung dafür, aber gerade aus diesem Grund würde ich mir nie eine 150g Dose bestellen. Ein Kilo reicht mir meistens für zwei Monate.

IMG_7889Ganz neu dagegen ist für mich der Superfood Drink mit Basilikum Samen von FRIYA. Aus dem Kühlschrank schmeckt er erfrischend und doch leicht sättigend auf Grund der aufgequollenen Basilikumsamen, die einen von der Konsistenz an Chiasamen erinnern.

Im Gesamten finde ich die Box ganz schön, auch wenn für mich nicht besonders viele neue oder unbekannte Produkte dabei waren. Für jemanden, der neu mit Superfoods ist, ist es definitiv hilfreich um einen kleinen Überblick zu bekommen. Also auch ideal als Geschenk für Einsteiger. Für mich selbst hätte ich mir eher exotischere Sachen wie Mate, Matcha, Acai oder Moringa gewünscht.

Bestellt Ihr irgendwelche speziellen Boxen? Und was sind Euere Erfahrungen?

Bis bald! Stay vegan, ❤ Elena

Advertisements

13 thoughts on “Review Super Food Box – Vegan Box

  1. veganmom says:

    Hallo liebe Elena, kannst du beschreiben wie Hanf schmeckt? Ich stehe immer davor, doch kaufe die Hanfsamen dann doch nicht🙈 LG Madita

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s