Das Leben einer Veganerin zwischen Omnivoren

7 Gedanken zu “Das Leben einer Veganerin zwischen Omnivoren”

  1. Also ich bin jetzt seit ca. 1 Jahr bewusste Veganerin. Das ging nur schrittweise. Ich habe halt einfach Eier weggelassen und vegane Milchalternatives ausprobiert. Ich habe vorher nur dann Milch und Eier zu mir genommen, wenn ich bei jemandem zu Hause eingeladen war (z.B. selbstgemachtes Kartoffelpürree mit Milch) und habe seit ich 10 war nichts mehr gegessen, was vorher einmal am Leben war.
    Mir persönlich fiel es einfacher schrittweise vegan zu werden. Ich habe immer dann wenn irgendetwas leer war, z.B. dekorative Kosmetik, diese mit veganen Alternativen ersetzt. Obwohl ich jetzt schon so lange vegan lebe, ist es immer noch mit Recherchen und dem Suchen nach Rezepten für bestimmte Gemüsesorten verbunden. Aber dies gehört jetzt einfach zu meinem Leben dazu. Kochen ist inzwischen zu einem richtigen Hobby geworden und ich möchte es nicht mehr missen.
    Inzwischen bringe ich ein veganes Gebäck immer mit wenn ich irgendwo eingeladen bin. Also Muffins oder so. Leute, die mich kennen, haben als Alternative auch immer frisches Obst da, welches ich dann esse. Es gibt aber immer noch solche, die es einfach nicht akzeptieren wollen oder können, dass ich nicht Teil dieses Leidenskreislaufes sein möchte, den du oben bewchrieben hast. Es gibt auch solche, die immer wieder nach den Gründen fragen und dann behaupten ich würde Propaganda betreiben.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja das kenne ich zu gut! Wenn ma erst gefragt wird und dann angemault man würde jedem seine Meinung aufdrängen wollen. Ich glaube viele wissen wie schlecht es eigentlich ist was sie tut, sowohl für die Tiere und die Umwelt als auch für die eigene Gesundheit und in dem Moment wenn sie es dann auch noch detailliert hören, schalten sie auf stur. Mir hilft immer keine Erwartungen an die Menschen zu stellen.

      Liken

  2. Den Weg vom Omnivoren zum Veganer geht man ja am besten auch Schritt für Schritt-ich bewundere deine Ehrlichkeit, sehr mutig! Wenn es mehr Menschen wie dich gäbe wäre die Welt schon ein Stück weiter!

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.